Schmidt, Friedrich Ludwig

Schmidt, Friedrich Ludwig

Bildquelle

Philipp Stein, Deutsche Schauspieler, 2 Bd. (1907/08)

Basisdaten

  1. 5. August 1772 in Hannover
  2. 13. April 1841 in Hamburg
  3. Schauspieler, Schauspieldichter, Schauspieldirektor
  4. Braunschweig, Lübeck, Magdeburg, Hamburg

Ikonographie

Schmidt, Friedrich Ludwig
Friedrich Ludwig Schmidt, Porträt etwa 1830 (Quelle: Wikimedia)
Das alte Hamburger Theater im Opernhof bis 1827 (Quelle: Wikimedia)
Das neue Theater an der Dammtorstraße, Fotografie um 1865 (Quelle: Wikimedia)
Deckblatt Almanach von 1809 (Quelle: Wikimedia)
„Friedrich Ludwig Schmidt“, Sammelgrabmal Stadttheater, Friedhof Ohlsdorf (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des F. L. Schmidt, J gel, Friedrich - vor 1812 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Friedrich Ludwig Schmidt, Rudolf Schneider - 1853/1861 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis Friedrich Ludwig Schmidt, Hoffmann, B. G. - 1812 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Schmidt, Friedrich Ludwig,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Schmidt, Friedrich Ludwig,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Schmidt, Friedrich Ludwig,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Dargestellter: Friedrich Ludwig Schmidt Künstler: Friedrich Jügel Heinrich Jakob Aldenrath (Quelle: Trierer Porträtdatenbank)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn eines königlich hannoverschen Zolleinnehmers
  • 1788 bis 1791 Ausbildung beim Kreischirurgen, Abschluss als Wundarzt
  • frühe Begeisterung für das Theater, 1788 Schauspieldebüt bei einer Liebhabergesellschaft
  • 1792 (Debüt 22. Januar) bis 1794 Engagement bei Tilly u. a. in Braunschweig und Lübeck
  • 15. August 1792 Heirat mit der Schauspielerin Louise Wilhelmine Löwe (Schwester von Leopold Löwe); Scheidung 1794 wegen psychischer Probleme der Ehefrau
  • 1794 bis 1796 bei der Döbbelinschen Gesellschaft, die vorwiegend in preußischen Provinzstädten (Posen, Frankfurt/Oder, Stettin, Magdeburg) spielte
  • am Theater Magdeburg von September 1796 bis März 1804 Regisseur (und künstlerischer Direktor), anschließend bis April 1806 nur noch Schauspieler
  • 13. August 1798 (oder bereits 1796?) Heirat mit Henriette (August Eleonore), geb. Moers (gest. 1844)
  • ab 1806 am Hamburger Theater (Debüt April), dort bis 1841 tätig (ab 1811 Regisseur)
  • ab 1815 einer der Direktoren des Hamburger Stadttheaters, zunächst (bis 1826) gemeinsam mit Herzfeld, April 1827 bis 1837 gemeinsam mit Lebrun, 1837 bis März 1841 mit Mühling

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.