Spitzeder, Amalie

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Grapow, Amalie Ehename
  2. Sängerin
  3. Münster, Hamburg, Straßburg, Detmold

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Tochter von Johann Baptist Spitzeder, jüngere Schwester von Adelheid Fries, geb. Spitzeder
  • um 1815 Auftritte in Kinderrollen am Theater Nürnberg
  • 22. Juli 1823 Debüt in München als Leonore im Fidelio (ohne Erfolg)
  • kam im Herbst 1823 von München nach Münster und gastierte bei Pichler im November/Dezember (erster Auftritt als Agathe im Freischütz), anschließend im Verlauf der Wintersaison (spätestens April 1824) bei Pichler engagiert
  • ab August 1824 am Hamburger Theater (Gastrollen am 1. und 9. Juli sowie Debüt am 24. August jeweils als Agathe), gastierte von dort aus 1827 in München
  • 1828 Gastauftritte in Stuttgart
  • März bis August 1828 als Mitglied des Freiburger Theaterensembles in Straßburg (dort nochmals im April 1829 dokumentiert)
  • kam im Herbst 1828 gemeinsam mit Friedrich Elzner (ihrem Bräutigam lt. Brief Albert Lortzings vom 8. November 1828) nach Detmold, am dortigen Hoftheater engagiert bis 1860 (ab 1836 als Choristin), sang dort u. a. die Rezia im Oberon
  • heiratete den ab 1828 in Detmold engagierten Tenor Ludwig Grapow

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.