Carl Maria von Weber an Hans Georg Nägeli in Zürich
Darmstadt, Montag, 24. September 1810

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

S: Wohlgebohren

Herrn Nägelui

berühmten Musik Verleger

zu

Zürch.

P: P:

Unterm 21t May a: c: hatte ich mir die Ehre gegeben an Ew: Wohlgebohren zu schreiben, und zugleich um zurükgabe meines Quartetts* zu bitten. da ich aber bis jezt keine Antwort von denselben erhalten habe, so unterstehe ich mich Sie nochmals daran zu errinnern, da ich meine Partitur H: Simmrok gegeben habe,* und daher selbst keine mehr besizze. Sollten Sie sie aber vielleicht unterdeßen S: Exellenz dem H: von Wangenheim zurükgeschikt haben, so bitte ich um Verzeihung daß ich Sie nochmals belästigt habe.

der ich die Ehre habe mit Hochachtung zu seyn
E. Wohlgebohren ergebenster Diener
Carl Marie von Weber.

Apparat

Zusammenfassung

erinnert ihn an die Rücksendung seines Quartetts, da er die Partitur Simrock gegeben habe.

Incipit

Unterm 21t May a: c: hatte ich mir die Ehre

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Zürich (CH), Zentralbibliothek, Musikabteilung (CH-Zz)
    Signatur: Ms. Car. XV 194.23

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (2 b.S. einschl.Adr.)
    • PSt: [unleserlich: DARMSTADT?]
    • Zusatz von frd. Hd. auf Adressenseite: 24. XI. 10 Weber. Darmstadt

    Provenienz

    Einzelstellenerläuterung

    • „zurükgabe meines Quartetts“ Weber hatte das am 25. September 1809 vollendete Klavierquartett JV 76 also offensichtlich schon von Stuttgart aus (durch die Vermittlung des unten erwähnten Freiherrn von Wangenheim) an Nägeli gesandt.
    • „H: Simmrok gegeben habe,“ Das Werk war zu dieser Zeit bei Simrock im Druck, im Allgemeinen Anzeiger der Deutschen ist es in Nr. 267 vom 3. Oktober 1810, Sp. 2915 als erschienen gemeldet (vgl. dazu Brief Webers an Simrock vom 03. November 1810), Weber erhielt seine Exemplare aber erst am 7. Januar 1811 (vgl. TB). Wann Nägeli Weber seine Partitur zurücksandte, ist im TB nicht vermerkt.

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.