Carl Maria von Weber an Friedrich Rochlitz in Leipzig (Fragment)
Dresden, Sonntag, 23. Februar 1817

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

[…]

Unsre Briefe haben sich gekreuzt, liebster Freund, der Ihrige vom 19t huj. hat eine totale Änderung in unsere Einrichtung gebracht, die wir nun folgendermaßen festgesezt haben, wenn es Ihnen recht ist und der Himmel kein ganz unvorhergesehenes Hinderniß schikt.      Polledro will den 23t Aprill spielen*. ich muß aber gleich Ihre Concerte anfangen helfen und d: 8t Aprill spielen oder aufführen*.      Ich will Ihnen ein Concert spielen und eine Cantate aufführen. von lezterer werde ich dann vorher die Singstimmen schikken, damit einige vorläufige Proben gehalten werden können, die Besezzung der Soloparthien, wovon der Baß die bedeutendste ist, wird von Ihnen am besten bestimmt werden können.      Vielleicht gebe ich auch noch eine Overture zum Yngurd* und somit wäre bis auf eine Arie allenfalls, der ganze Abend gefüllt.      Um das Hinkommen ist mir auch nicht bang, und findet sich das schon.      Was Sie mir über die hiesige Stimmung sagen, ist mir recht wohlthuend, und belohnt mich für ein Streben zum Guten und zur Ruhe für Italiener und Deutsche.

Ihrer Bemerkung nun die M. Z. fleißiger zu lesen bin ich in einen […]

Apparat

Zusammenfassung

betrifft das Konzert Polledros, der am 23. April spielen wolle, Weber selbst dann am 8. April, wobei er ein Konzert spielen und eine Kantate aufführen wolle, von der er vorher Stimmen zum Einstudieren senden will; vielleicht gäbe er auch noch eine Ouvertüre zum Yngurd; die AmZ betreffend (Ende des Fragmentes))

Incipit

... Unsere Briefe haben sich gekreuzt, liebster Freund

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Mus. ep. C.M.v.Weber 258

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (2 b. S.)
    • Fragment (auf der Versoseite Bruchstücke der Adresse erkennbar: "H | des H | F" )

Textkonstitution

  • Unleserliche Stelle
  • Unleserliche Stelle

Einzelstellenerläuterung

  • „… den 23 t Aprill spielen“Zu Polledro Leipziger Konzertauftritt am 23. April 1817 vgl. u. a. den Bericht in der AmZ, Jg. 19, Nr. 21 (21. Mai 1817), Sp. 360.
  • „… t Aprill spielen oder aufführen“Zum Konzert am 8. April 1817 in Leipzig vgl. Webers Tagebuchnotiz.
  • „… noch eine Overture zum Yngurd“Nur aus dieser Äußerung geht hervor, dass Weber ursprünglich seine Schauspielmusik zu König Yngurd mit einer eigenständigen Ouvertüre eröffnen wollte, die er aber letztlich nicht komponierte. Das Konzert wurde mit einer Haydn-Sinfonie eröffnet.

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.