Carl Maria von Weber an die Musikhandlung C. F. Peters in Leipzig
Hosterwitz, Sonntag, 16. August 1818

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

An die Musikhandlung

des Herrn Peters

Wohlgebohren

zu

Leipzig.

P: P:

Es ist mir höchst unangenehm daß H: Peters nicht meinen Brief sogleich erhalten hat, ich bitte Sie ihm selbigen entweder nachzuschikken, oder wenigstens sogleich bey seiner Rükkunft zu übergeben. die Sache ist zu wichtig indem es wahrlich seltsam wäre wenn fremde Verleger in solch einer Vaterländischen Angelegenheit aufträte[n], wo jeder sich beeifern muß seine Anhänglichkeit und Theilnahme an den Tag zu legen.

Mit aller Achtung ergebener C: M: von Weber

Apparat

Zusammenfassung

bittet darum, Peters den die Jubelkantate betr. Brief, den dieser nicht erhalten hat, nachzusenden, da kein fremder Verleger in einer solchen „vaterländ. Sache“ eintreten solle

Incipit

Es ist mir höchst unangenehm daß H: Peters

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: In Privatbesitz

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (2 b. S. einschl. Adr.)
    • Verlagsvermerk: 1818-08-16/2. Weber an den Musikhändler C. F. Peters in Leipzig / Hosterwitz, Sonntag, 16. August 1818
    • Eingangsvermerk vom 17. August PSt: „DRESDEN | 17 Aug.“

    Provenienz

    • Braunschweig, Prof.Dr.-Ing. Dr.techn.h.c. Walter Henn (1989)
    • Eric van Lauwe, Paris / 2005 Sotheby’s;
    • 2008 in frz. Kat. (Info Schneider an Bartlitz, mit Faks.)
    • Sotheby’s (20. Mai 2005), Nr. 183
    • Stargardt Kat. 634 (1985), Nr. 952
    • Felzmann, Ulrich: Briefmarken-Auktion 25 (17.-18. Sept. 1982), Nr. 25505

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Hirschberg77, S. 30, Nr. 38

    Einzelstellenerläuterung

    • P: P:Abk. von „praemissis praemittendis (nach Vorausschickung des Vorauszuschickenden / man nehme an, der gebührende Titel sei vorausgeschickt)“.

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.