Carl Maria von Weber an Nikolaus Simrock in Bonn
Dresden, Freitag, 19. Januar 1821

S Wohlgebohren

Herrn N: Simrock.

berühmten Musik Verleger

in

Bonn.

Lieber alter Freund!

Ich habe eine Reise von 3 Monaten* ins nördliche Deutschland bis Kopenhagen gemacht, die in jeder Hinsicht höchst angenehm und vortheilhaft für mich war. Nun bin ich wieder im Dienstjoche und kann wenig zu eigenen Arbeiten kommen  doch habe ich folgendes liegen, und biete es Ihrem Verlage hiemit an.

1. FagottConcert* – 25 Friedor.

1tes und 2tes Concert p. Clarinette*. 50 –.

Overture der Silvana* – 10 –

des Abu Hassan* – 10. –.

des Freyschützen*. – 20. – /: meiner neusten Oper womit in Berlin im May das neue Schauspielhaus eröffnet wird :/

Arie für Tenor mit Chor* – 12. –

Sopran Arie / für Mad: Grünbaum :/ 12. –

Ein Heft von 6 Liedern* – 12. –

das Angenehmste wäre mir, wenn wir über das Ganze einig werden könnten, denn ein Artikel muß den andern in der Gangbarkeit tragen.      Haben Sie die Güte mir baldigst Ihren Willen mitzutheilen*.

Meine Frau und meine Gesundheit sind Gottlob auf ziemlich gutem Wege. gebe der Himmel daß in Ihrer lieben Familie die wir herzlichst grüßen [es] noch beßer gehe.

Mit alter Freundschaft und Achtung Ihr ganz ergebener
C: M: vonWeber

Apparat

Zusammenfassung

bietet Simrock diverse Kompositionen zum Verlag an (Fagottkonzert, Klarinettenkonzerte, Ouvertüren zu Abu Hassan, Silvana, Freischütz u.a.)

Incipit

Ich habe eine Reise von 3 Monaten ins nördliche Deutschland

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Joachim Veit

Überlieferung

  1. New York (US), Pierpont Morgan Library (US-NYpm)
    Signatur: Mary Flagler Cary Music Collection

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (2 b. S. einschl. Adr.)
    • Siegelrest
    • im Postfeld Vermerke: 24. und 7 (rechte obere Ecke)
    • quer über die Adresse: 7, 3 und / PSt: DRESDEN | 19. Jan. 21.

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Hirschberg77, S. 34–35 (Nr. 45)

Einzelstellenerläuterung

  • „eine Reise von 3 Monaten“zu Webers Konzertreise vgl. Kom. 1820 .
  • „FagottConcert“Konzert für Fagott und Orchester (JV 127), erschien dann bei Schlesinger.
  • „1 tes und … Concert p. Clarinette“Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 f-Moll (JV 114) und Nr. 2 Es-Dur (JV 118), ebenfalls bei Schlesinger erschienen.
  • „Overture der Silvana“Ouvertüre zu Silvana (JV 87), ebenfalls von Schlesinger übernommen.
  • „des Abu Hassan“Die Ouvertüre zu Abu Hassan (JV 106) erschien bei Simrock im Stimmendruck erst postum mit der PN 4232 und dem Titel: OUVERTURE / del’Opéra | Abu Hassan | à Grande Orchestre | 2 Violons, Alto, Violoncelle & Contrebasse | Flûte, petite Flûte, 2 Oboes, 2 Clarinettes, 2 Bassons, 2 Cors, | 2 Trompettes, Trombone basse, Timpani, Triangle, Cimballes et / grande Caisse. | Composée par | C MARIA von WEBER. | Prix 9 Francs. | Bonn chez N. Simrock. | Propriété de l’éditeur.
  • „des Freyschützen“Bemerkenswert ist, dass Weber die Ouvertüre zum Freischütz (JV 277) hier bereits vor der Uraufführung der ganzen Oper zum Stich anbietet.
  • „Arie für Tenor mit Chor“ vermutlich die später bei Schlesinger erschienene Szene und Arie aus Ines de Castro für Tenor, 2 Chöre und Orchester (JV 142) und nicht die zu Lebzeiten unervöffentlichte Szene und Arie aus Demetrio für Tenor, Chor und Orchester (JV 126).
  • „Ein Heft von 6 Liedern“An welche Zusammenstellung von Liedern Weber hier dachte, ist nicht eindeutig zu bestimmen. Nach den Gesängen und Liedern mit Begleitung des Pianoforte op. 71 (seinem 17. Liederheft), die 1820 bei Schlesinger (mit PN 1029) erschienen waren, sind die Sechs Lieder mit Begleitung des Pianoforte op. 80 (18. Liederheft, Schlesinger, PN 1213) die nächste Liedersammlung, die 1823 publiziert wurde. Von den darin enthaltenen Liedern war jedoch das Lied von Clotilde (JV 281) zum Zeitpunkt dieses Briefes noch nicht komponiert (das Autograph gibt als Kompositionsdatum den 29. Januar 1821), so dass möglicherweise von einer anderen Zusammenstellung als in op. 80 auszugehen ist.
  • „baldigst Ihren Willen mitzutheilen“Ein Brief Simrocks ist im TB 1821 nicht vermerkt.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.