Montag, 13. Januar 1817
Herzberg, …, Dresden

Zurück

d: 13t früh 2 Uhr. Trinkgeld und Schmieren
Post bis Coßdorf.      ½ 6 Uhr.
Trinkgeld
Kaffee und Schmiergeld
Großenhain.      ½ 12 Uhr
Trinkgeld
gefrühstükt.
Poißl und Legrand begegnet zu meiner großen Freude.
Post bis Dresden
Schmiergeld
Trinkgeld
um ½ 4 Uhr angelangt am Thore.
im Engel abgestiegenT. zu Schmidl geschikt, und Briefe erhalten
von Lina No: 18, von Grünbaum, Jungh und Fritz.

eine Kokarde
Armenbüchse
Abends noch bey Schmidl, Carolinens Geburtstag.
um 11 Uhr im Bett. Porto

|1. rh12 gr
|2. rh6. gr
|20. gr
|7. gr
|3. rh2 gr
|20 gr
|8. gr
|
|3. rh20. gr
|4. gr
|1. rh8. gr
|12. gr
|
|
|8. gr
|8. gr
|8. gr
|9. gr

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.