Samstag, 17. Juli 1819
Hosterwitz, Dresden, Hosterwitz

Zurück

d: 17t um 7 Uhr in die Stadt gefahren. Fähre
Gehalt pr: July mit 125 rh: erhalten. Brief von Beer erhalten
Libußa an Choulant geschikt.
der Kristel Johanny Markt
zum Mittageßen
2 Buch Brief Papier, Siegellak, Federn
HausZinß pro Johanny bezahltT mit
Sattler Rechnung incl: WagenZinß bis 21t July
Porzellän Rechnung
Mittag bey Hellwigs. Kaffe Brühlsche Terraße
Zinßsteuer
Brief Porto
Abends Sappho. Schröder. herrlich vollendet.
½ 12 Uhr nach Hause gekommen. Ueber fähre
Trinkgeld
Wagen

|3 gr
|
|
|16 gr
|4 gr
|21. gr6. pf
|37. rh12 gr
|31. rh4. gr
|7. rh20 gr
|3 gr
|3. rh3 gr
|3. rh4. gr9. pf
|
|4 gr
|10. gr8 pf
|1. rh12. gr

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.