Montag, 4. September 1820
Bremen

Zurück

d: 4t geschrieben an Schmiedel, Fürstenau in Dresden
und Eutin und Mutter nebst Wechsel von
25 rh: von Delius. auf Joh: Goll et Söhne, Frankfurt, nach
Mannheim geschikt.
Lina an die Biernazka,
an Edmund und Gerstäkker.
Mutter
Abschiedsbesuche gemacht. Porto
Abends bei Klugkist.* die Sengstak sang einiges aus meinem
Freischützen sehr brav. bis 12 Uhr da.
Tr:
Seitenumbruch

|
|
|
|
|25 rh.
|6 gr
|
|1. rh
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Textkonstitution

  • Eutin„Oldenburg“ überschrieben mit „Eutin“.
  • „.“Unsichere Lesung.

Einzelstellenerläuterung

  • „… Abends bei Klugkist .“ungewiss, welcher Klugkist gemeint ist.

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.