Samstag, 6. März 1813
Prag

d: 6t Billets expedirt pp 1 ℔ Kaffee
Raum, Semmel, Brod, Bier
ein Schwam, und Schuhbänder
Brief von Schleßinger und Friederike Türk erhalten auch von
Prinz Friedrich.
Mittag bey Liebich. nach Hause, angezogen.
um 5 Uhr mein Erstes großes Concert in diesem
Jahre im Redouten SaaleT. das Erste Allo: Adagio und Menuett
der Simphonie ging herrlich, das lezte nicht so ganz.
die Müller Girowetz Arie, mein Concert exellent accomp:
und ich gut gespielt. teuflischer Beyfall. Hymne sehr
gut gegangen und sehr gefallen. alles sehr zu-
frieden, und ich auch, denn es war hübsch voll
und brillant, das Orchester spielte mit Liebe und Eifer

die Einnahme betrug
= 609 ƒ 54 xr: und die Ausgaben. – 256. ƒ 27. xr
= und 85 Freybillets.

dann noch mit Gänsbacher, Rettichschmauß zu Hause,
gelesen, und etwas beßer geschlafen als vorige Nacht.

Seitenumbruch

|3 ƒ
|30. xr
|10. xr
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Textkonstitution

  • „–“Unsichere Lesung.
  • „. –“Unsichere Lesung.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.