Donnerstag, 30. November 1815
Prag

d: 30t gearbeitet. um 11 Uhr Sieberts ConcertProbe. 14t* Mittag bey
Lina. Wein

um ½ 5 Uhr Sieberts ConcertT. dann nach Hause gearbeitet bis
1 Uhr.
Briefe von Schlesinger und Vater Beer erhalten.
2 Loose zu Salzfäßer
Uebersicht des Novembers.
Einnahme.
C: M: 24 ƒ fuß
Von der Gräfin Desfours für den Sch[aw]l
von Freytag in Berlin für Lectionen
des May und 7ber 24 # in Golde

Cassa Stand vom 8ber
totale
W: W:
Gage pro 8b mit
Brief Porto bis 9ber
Janusch Gage
von Liebich auf Abschlag

Cassa Stand vom 8ber
totale

Seitenumbruch Ausgaben
an Kysting für den Wagen ange-
wiesenT die 24 # von Freytag macht

Wäsche
Kleidung
Zehrung
Allerley
Unnüzze
Porto
Summa

Ballance.
Einnahme.
Ausgaben
bleibt in Cassa



|
|48. xr
|
|
|2 ƒ
|
|
|
|
|
|55 ƒ
|
|132 ƒ
|187 ƒ
|208. ƒ46. xr
|= 395 ƒ46. xr
|
|166 ƒ40 xr
|9. ƒ19. xr
|40. ƒ
|100. ƒ
|= 315 ƒ59. xr
|149. ƒ22. xr
|456 ƒ21 xr
|
|
|
|
|132 ƒ
|7 ƒ35. xr
|1. ƒ30. xr
|46. ƒ41 xr
|389. ƒ56. xr
|5. ƒ54. xr
|13. ƒ42. xr
|465 ƒ18. xr
|
|
|395 ƒ46 xr
|132. ƒ– .
|263 ƒ46. xr
|465. ƒ21 xr
|465. ƒ18. xr
|3 xr.
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Textkonstitution

  • awUnsichere Lesung.

Einzelstellenerläuterung

  • „… 1 4 t“„4“ dreifach unterstrichen.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.