Genovefa von Weber
Albumblatt für Elise Vigitill
Nürnberg, Sonntag, 9. September 1792

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Genieße, was dir Gott beschieden,
entbehre gern, was du nicht hast. –
Ein jeder stand, hat seinen Frieden,
ein jeder stand, auch seine last! –

*

Ihrer aufrichtigen
Freundin,
genoviefa v: Weber

Apparat

Zusammenfassung

Stammbucheintrag für Elise Vigitill

Incipit

Genieße, was dir Gott beschieden

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. II A f 4, 28γ

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Ernst Rocholl, Carl Maria von Weber und seine Mutter Genovefa von Weber geb. Brenner. Lebensstationen, Marktoberdorf 1999, S. 41

Einzelstellenerläuterung

  • „… stand, auch seine last! –“4. Strophe aus dem Kirchenlied „Du klagst und fühlest die Beschwerden“ u. a. in: Neues christliches Gesangbuch. Nebst einer Anleitung zur Gebetsübung, Göttingen 1788, S. 334f. (Nr. 329).

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.