Gottfried Weber an Johann Gänsbacher in Prag
Heidelberg, Dienstag, 11. August 1812

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

wegen seiner vierst. Gesänge habe er an Gombart geschrieben, der sie ihm über einen Freund senden will; bittet ihn um Vermittlung; sendet ihm demnächst neue Kompositionen; über Rezensionen; sucht eine Sängerin für Mannheim; über Berner u. Melos u. dessen Silvana;

Incipit

Ich habe aus Veranlassung Deines Briefs v. 2. Juli

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

In Privatbesitz

Quellenbeschreibung

  • 1 Bl. (2 b.S. einschl.Adr.)
Weitere Textquellen
  • Kopie: Innsbruck (AUT), Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, NL Gänsbacher

    Quellenbeschreibung

    • Foto des Autograph o.Adr.
  • Kopie: Innsbruck (AUT), Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, NL Gänsbacher

    Quellenbeschreibung

    • maschr. Abschrift von Walter Senn

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.