Maria Amalia Anna, Herzogin von Pfalz-Zweibrücken

Zurück
Maria Amalia Anna, Herzogin von Pfalz-Zweibrücken

Bildquelle

Anton Karcher (1760–1842). Druckgraphische Werke eines Mannheimer Kupferstechers, Katalog Mannheim 1991

Basisdaten

  1. Maria Amalia Anna, Prinzessin von Sachsen Geburtsname
  2. 26. September 1757 in Dresden
  3. 20. April 1831 in Neuburg
  4. Äbtissin
  5. Zweibrücken, Dresden

Ikonographie

Maria Amalia Anna, Herzogin von Pfalz-Zweibrücken
Maria Amalie von Sachsen, Herzogin von Pfalz-Zweibrücken, um 1785 (Quelle: Wikimedia)
Dargestellter: Maria Amalie von Pfalz-Zweibrücken Künstler: keine Angabe (Quelle: Trierer Porträtdatenbank)

Biographische Informationen aus der WeGA

Schwester des Königs von Sachsen Friedrich August I.; vermählt seit 12. Februar 1774 mit Carl II. August Christian, Herzog von Pfalz-Zweibrücken (1746–1795); nach dem Tod ihres Gemahls wurde sie 1798 Äbtissin des Damenstifts St. Anna in München; Weber begegnete ihr bei seinem Aufenthalt in München 1815.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.