Ernst Pasqué an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Darmstadt, Mittwoch, 5. Oktober 1864

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Hier mein lieber Herr Musikdirector die erste Frucht meiner Bemühungen Die Silvana von Frankfurt. Es ist die alte Partitur wie Sie aus dem Titelblatt von Webers Hand ersehen. Lachner hat sie mir sofort gesandt; ich gab ihm einfach an daß ich sie brauchte, und bitte ich Sie solche gelegentlich wieder an mich zurückzusenden.

Die Canonfrage hoffe ich auch zu lösen, eingeleitet ist alles aufs Beste. Hoffen wir! Mit bestem Gruß und in
rasender Eile Ihr ergebenster
EPasqué

Apparat

Zusammenfassung

er hat die Silvana-Partitur (Titelbl. von Webers Hand) von Lachner bekommen, nachdem er einfach gesagt hat, er braucht sie und schickt sie nun J.

Incipit

Hier mein lieber Herr Musikdirector

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. X, Nr. 484

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (1 b. S. o. Adr.)
    • Am oberen linken Rand Bl. 1r Empfangsvermerk von Jähns

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.