Franz Graf von Pocci an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
München, Freitag, 25. Juni 1869

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

E. Wohlgeboren

danke ich bestens für Ihre Mittheilung, welche ich heute erhalten habe. Ich bedaure, daß Ihnen mit dem Weber’schen Mskrpt nicht gedient ist, ebenso, daß Sie so viel Zeit mit Schreibung des Briefes verwendet haben. Daß Ws Mskrpt nicht ächt ist, glaube ich selbstverständlich infolge Ihrer Kennerschaft - ja es muß mir nur lieb sein, daß der Fall nun aufgeklärt.

Mit vorzüglichster Hochachtung
E. Wohlgeboren
erg. FGVPocci

Apparat

Zusammenfassung

dankt für das Urteil von J., daß sein Manuskript kein Autograph Webers und auch dessen Autorschaft zweifelhaft sei

Incipit

danke ich bestens für Ihre Mittheilung, welche ich heute erhalten habe

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. X, Nr. 509a

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (1 b. S. o. Adr.)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.