Hellwag, Wilhelm

Hellwag, Wilhelm

Bildquelle

Eutin – Heidelberg 1811. Briefwechsel des Studenten Ernst Hellwag mit seiner Familie in Eutin nebst weiteren Materialien und einem Register aller Eutiner Hausbesitzer, hg. von Henry A. Smith, Eutin 2009

Basisdaten

  1. Hellwag, Bernhard Wilhelm Friedrich
  2. 1787
  3. 1838
  4. Theologe, Pädagoge
  5. Eutin, Malente, Neukirchen

Ikonographie

Hellwag, Wilhelm

Biographische Informationen aus der WeGA

  • ältester Sohn des seit 1788 ständig in Eutin wirkenden Arztes Christoph Friedrich Hellwag (1754–1835)
  • Theologiestudien in Helmstedt (ab 1805) und Tübingen (ab 1807)
  • Vikar in Gültlingen bei Stuttgart
  • ab 1809 wieder in Eutin, dort zunächst Lehrer, ab 1812 Konrektor
  • heiratete 1815 Friederike Stricker (1792–1882)
  • Pastor in Malente (ab 1814) bzw. Neukirchen (ab 1821)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

Beacon Links

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.