Ebers, Karl Friedrich

Back
no portrait available

Image source

Basic data

  1. March 25, 1770 in Kassel
  2. September 9, 1836 in Berlin
  3. Kapellmeister, Komponist
  4. Berlin

Biographical information from the WeGA

  • kam früh mit Vater nach Berlin
  • Artilleriedienst
  • widmete sich nach Ablauf der Dienstzeit der Musik (Vater war inzwischen als Englisch-Lehrer nach Halle versetzt worden)
  • machte sich einen Namen durch Kompositionen und Musikunterricht
  • 1799 vom Herzog von Mecklenburg-Schwerin zum Kammerkompositeur und Vizekapellmeister ernannt
  • geriet anscheinend durch eigene Schuld und häusliche Mißverhältnisse (ließ sich von erster Frau scheiden) in bedrängte Lage
  • gab Unterricht, Konzertreisen in Norddeutschland
  • fand bei kleineren Theatern in Pest, bei der Joseph Seconda’schen Truppe (1814) und in Magdeburg (1817) Beschäftigung als Musikdirektor
  • privatisierte zuletzt wieder(?) in Leipzig, seit 1822 Berlin

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.