Hufeland, Christoph Wilhelm

Back

Basic data

  1. August 12, 1762 in Langensalza
  2. August 25, 1836 in Berlin
  3. Arzt
  4. Weimar, Jena, Berlin

Iconography

(Source: Wikimedia)
Grave of Christoph Wilhelm Hufeland in the Dorotheenstadt cemetery in Berlin (Source: Wikimedia)
Dargestellter: Christoph Wilhelm von Hufeland Künstler: J. Rémon (Quelle: Trierer Porträtdatenbank)

Biographical information from the WeGA

  • Sohn des Arztes Johann Friedrich Hufeland (1730–1787) und seiner Frau Dorothea Amalia, geb. Pentzig (1737–1782)
  • ab 1780 Medizinstudium in Jena (Promotion 1783), danach Übernahme der väterlichen Praxis in Weimar
  • erste Ehe 1787 mit Juliana, geb. Amelung (1771–1845; 1807/08 geschieden)
  • ab 1793 Honorarprofessur in Jena
  • ab 1801 in Berlin als Leibarzt der königlichen Familie (1806 bis 1809 mit Königin Luise in Königsberg und Memel), Direktor des Collegium Medicum und erster Arzt (Direktor) der Charité
  • zweite Ehe 1815 mit Helene, geb. Troschel (1777–1862)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.