Saturday, March 9, 1822
Wien

Back

d: 9t unwohl. sehr gehustet. um 11 Uhr aufgestanden.
Mittag bei der Pichler. Fiaker und Trinkgeld
Brief von Lina No: 7t Wagner und Zink erhalten.
an Lina No. 9 abgeschikt, nebst Gedichten.
Abends meine Oper zum 2t male dirigirt. sehr empfangen
alles applaudirt. herausgerufen.

Honorar für die Dichtung der Euryanthe zurükerhalten
mit 30 # in Gold oder 96 rh: 16 gr.

Pagebreak

|
|1 rh10 gr
|4. gr
|10 gr
|
|
|
|
|

Editorial

Responsibilities

Übertragung
Dagmar Beck

Tradition

  • Text Source: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Shelf mark: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Text Constitution

  • 7“9” overwritten with “7”.

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.