Thursday, June 8, 1815
Prag, …, Hradek

Back

Show markers in text

d: 8t früh um 1 Uhr abgereißt*. Post bis Duschnik ½ 4 Uhr
Thorsperre 30 xr Mauth 21 xr. Trinkgeld 2 ƒ
Post bis Beraun. 6 Uhr
Trinkgeld und Mauth
Post bis Zditz. 7 ½.
Trinkgeld
Schmiergeld
Post bis Zerhowitz, 5 ƒ Trinkgeld, Mauth pp 8 ½
Schmiergeld
Post bis Mauth 5. ƒ Trinkgeld 3 ƒ Mauth 20 xr ¾ 10.
--------- Rokizan. 11 Uhr
--------- Pilsen. 1 Uhr. Trinkgeld 2 ƒ
Mittag da
Schmieren
Wagen Reparatur an die vorderen RäderT. Schrauben pp
Trinkgelder, Pass visiren pp
Mauth
bis hieher herrlicher Weg. nun aber zur Hälfte schlecht.
um 3 Uhr abgefahren nach Prestiz ½ 5 Uhr
Waßer
bis Klattau. 6 Uhr
Post bis Hradek. 1 ¾ Post
Schmiergeld und Polizei
entsezlicher Weg über die Berge. endlich d,
Trinkgeld
der Wagen kostet mich bis jezt, allen Einrichtungen zufolgeT
= 751 ƒ W: W:

|5 ƒ
|2. ƒ51. xr
|5. ƒ
|3. ƒ32. xr
|2. ƒ30. xr
|1. ƒ30. xr
|18. xr
|8. ƒ30. xr
|24 xr
|8. ƒ20 xr
|8. ƒ20 xr
|7. ƒ20 xr
|1. ƒ30 xr
|24 xr
|6 ƒ
|48 xr
|16. xr
|
|8. ƒ
|6 xr
|8 ƒ
|8 ƒ
|36 xr
|
|5 ƒ
|
|
|

Editorial

Responsibilities

Übertragung
Dagmar Beck

Tradition

  • Text Source: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Shelf mark: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Thematic Commentaries

Text Constitution

  • “d”uncertain transcription

Commentary

  • “… früh um 1 Uhr abgereißt”Zur Reise, speziell zum Aufenthalt in Pilsen, vgl. auch Webers Brief an P. Jungh vom 12. Juni 1815.

    XML

    If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.