Zumsteeg, Johann Rudolf

Back

Basic data

  1. Steeg, Johann Rudolf zum Alternative Names
  2. baptism-icon
    January 10, 1760 in Sachsenflur
  3. January 27, 1802 in Stuttgart
  4. Komponist, Kapellmeister
  5. Stuttgart

Iconography

Johann Rudolf Zumsteeg. (Source: Wikimedia)
(Source: Wikimedia)
Bildnis des Joh. Rud. Zumsteeg, 1785/1850 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Enevold Brandt, 1758/1800 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Joh. Rud. Zumsteeg, St lzel, Christian Friedrich - 1799 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Joh. Rud. Zumsteeg, Franz Karl Hiemer - 1799 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Joh. Rud. Zumsteeg, Franz Karl Hiemer - 1799 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Joh. Rud. Zumsteeg, St lzel, Christian Friedrich - 1799 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Johann Rudolf Zumsteeg, St lzel, Christian Friedrich - 1799 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis Johann Rudolf Zumsteeg (eig. Zum Steeg), P. Wuest -  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Johann Rudolf Zumsteeg, Heinrich E. Winter - 1816 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Zumsteeg, Johann Rudolf,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographical information from the WeGA

  • Sohn des württembergischen Hofangestellten Rudolph zum Steig (zum Steeg) und der Maria Elisabeth Hornung
  • 1770 bis 1781 künstlerische Ausbildung auf der Hohen Karlsschule
  • ab 1781 Hofmusikus (Cellist)
  • seit 29. November 1783 verheiratet mit Luise, geb. Andreä, gemeinsame Kinder: Gustav Adolf, Emilie
  • ab 1791 Leiter der deutschen Musik am Hoftheater und Direktor des Musikinstituts der Hohen Karlsschule
  • ab 1792 Konzertmeister (de facto Hofkapellmeister)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.