Georg I., Herzog von Sachsen-Meiningen

Back

Basic data

  1. February 4, 1761 in Frankfurt am Main
  2. December 24, 1803 in Meiningen
  3. Meiningen

Iconography

(Source: Wikimedia)
Bildnis des Georg Herzog zu Sachs. Cob. Meiningen, M ller, C. - nach 1803 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Georg zu Sachs. Cob. Meiningen, Johann Heinrich Lips - 1803/1817 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Georg I., Herzog von Sachsen-Meiningen,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographical information from the WeGA

  • jüngerer Sohn von Herzog Anton Ulrich von Sachsen-Meiningen (1687–1763) und dessen Frau Charlotte Amalie, geb. Prinzessin von Hessen-Philippsthal (1730–1801)
  • übernahm nach dem frühen Tod seines älteren Bruders Carl von Sachsen-Meiningen (1754–1782) die alleinige Regentschaft
  • heiratete am 27. November 1782 Prinzessin Louise Eleonore zu Hohenlohe-Langenburg; aus der unglücklichen Beziehung gingen erst spät drei Kinder hervor (Adelheid 1792–1849, Ida 1794–1852, Bernhard Erich Freund 1800–1882)
  • ließ den Englischen Garten in Meiningen anlegen und den Ort Liebenstein zum Kurbad ausbauen (inklusive Theaterneubau), gründete die Forstakademie in Dreißigacker
  • während seiner Regentschaft traten mehrfach reisende Theatergesellschaften im Riesensaal des Meininger Schlosses Elisabethenburg auf (u. a. von September 17879 bis April 1790 die Gesellschaft von Franz Anton von Weber)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.