Schütz, Amalie

Back

Basic data

  1. Holdhaus, Amalie Birth Name
  2. Schütz-Oldosi, Amalie Pen Names
  3. baptism-icon
    January 22, 1803 in Wien
  4. September 21, 1852 in Baden bei Wien
  5. Sängerin (Mezzosopran, Sopran)
  6. Wien, Amsterdam, Paris, London, Italien

Iconography

(Source: Wikimedia)
Lithography of S. Matteucci: Amalia Schütz Oldosi (1837) (Source: Wikimedia)

Biographical information from the WeGA

  • Tochter des Kartenmalers Joseph Holdhaus
  • Gesangsausbildung bei Salieri und Tomaselli
  • 1820 Heirat mit Carl Schütz
  • 29. August 1820 erster theatralischer Versuch am Theater an der Wien mit der Titelfigur in Cenerentola
  • Dezember 1821 bis August 1823 an der Wiener Hofoper tätig (Konzertauftritt dort bereits im November 1821)
  • 1823 bis 1825 in Amsterdam (Ehemann Direktor des deutschen Theaters)
  • 1825/26 an der italienischen Oper in Paris, ab November 1826 am Théâtre de l’Odéon
  • 1828 Auftritte in London
  • ab 1829 überwiegend in Italien, u. a. in Triest (ab 1829), Mailand (ab 1830), Genua (ab 1832), Lucca und Florenz (1833), Turin (ab 1834), Parma (1834/35), Modena (ab 1835), Neapel (1836), Bologna und Rom (1837/38), Venedig (1839/40); im April/Mai 1835 auch nochmals Auftritte an der Wiener Hofoper
  • nach Rückzug von der Bühne noch als Konzertsängerin tätig, zuletzt Gesangslehrerin in Wien (von dort aus 1852 ein letztes Gastspiel in London)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.