André to Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Offenbach, Friday, January 5, 1866

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

Herrn Musikdirector Jähns in Berlin

Zu meinem Bedauern blieb Ihr Geehrtes bis jetzt unbeantwortet. Unser Herr Gustav André, der seit dem letzten Vierteljahre eine schwere Krankheit durchgemacht hat, ist noch zu schwach um schreiben zu können, er läßt Sie aber hierdurch wißen, daß er es in Bälde thun würde.

Indem ich Ihnen hierbei einiges des Gewünschten sende empfehle ich mich Ihnen mit aller Achtung
pr Joh. André
frenz

Editorial

Summary

bittet um Entschuldigung, dass Herr Gustav André noch nicht geschrieben hat, er war das letzte Vierteljahr schwer krank, meldet sich aber bald. Anbei schickt er einiges des Gewünschten

Incipit

Zu meinem Bedauern blieb Ihr Geehrtes bis jetzt unbeantwortet

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Tradition

  • Text Source: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Shelf mark: Weberiana Cl. X, Nr. 3

    Physical Description

    • 1 Bl. (1 b. S. o. Adr.)

        XML

        If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.