Helmina von Chézy an Adolph Martin Schlesinger in Berlin
Dresden, Freitag, 1. März 1822

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

sie bietet ihm den Text zu Euryanthe an, den er nach der 1. Wiener Vorstellung drucken solle, wenn Weber einverstanden sei; außerdem bietet sie ihm ihre Lebenserinnerungen zum Druck;

Incipit

Euer Wohlgeboren rechtliche und würdige Handlungsweise

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: Weberiana Cl. V [Mappe XIX], Abt. 5B, Nr. 65d

Quellenbeschreibung

  • 1 DBl. (4 b. S. o. Adr.)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.