Gottfried Christoph Härtel an Franz Anton von Weber
Leipzig, Montag, 30. August 1802

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

beschwert sich darüber, daß F.A. ihn getäuscht habe, und nur einen Teil der Geheimnisse des Senefelderschen Verfahrens kannte; beendet daher den langen vergeblichen Briefwechsel;

Incipit

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Verbleib unbekannt

Weitere Textquellen
  • Hase, Oskar von (Hg.): Breitkopf & Härtel. Gedenkschrift u. Arbeitsbericht. Bd. 1: 1542–1827, 4. Aufl. Leipzig 1917, S. 221 (nur kurzer Ausschnitt!);
  • Anonym: "Die Einführung des Steindrucks in Leipzig", in: Deutsches Steindruckgewerbe, Leipzig, Jg. 12, Nr. 4 (15. Februar 1919), S. 27, / Wagner, Carl: "Carl Maria von Weber und die Lithographie" in: Buch und Schrift, Bd. V (1931), S. 13 (nur Ausschnitt)

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.