Anzeige zum Konzert von Gotthelf Heinrich Kummer am 16. November 1821 in Dresden

Zurück

Concert-Anzeigen.

Freitags den 16. Novbr. 1821 wird Endesgenannter die Ehre haben, mit Unterstützung der K. S. Kapelle im Saale des Hòtel de Pologne eine musikalische Akademie zu geben, wobei er sich auf dem Fagott und sein 11jähriger Sohn auf dem Pianoforte hören lassen wird. Mad. Unzelmann, Hr. Bergmann und Hr. Meier werden die Güte haben, dieses Concert durch ihren Gesang zu verschönern. Beide Theile des Concerts werden mit 2 von mir neu componirten Ouverturen eröffnet, wovon die erste mit vollem Orchester und Begleitung 10 russischer Jagdhörner und die zweite ebenfalls mit ganzem Orchester und 8 begleitenden Waldhörnern gesetzt ist. Das Nähere wird noch ¦ durch dieses Blatt und Anschlag-Zettel bekannt gemacht werden.

G. H. Kummer, Königl. Sächs. Kammermusikus.

Apparat

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Überlieferung

  • Textzeuge: Dresdner Anzeigen, Nr. 123 (26. Oktober 1821)

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Wiederholung in Nr. 126 (5. November 1821), Sp. 1766f. und Nr. 128 (12. November 1821), Sp. 1800f. (letztere mit Preisangaben)

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.