Ludewig I., Großherzog von Hessen und bei Rhein an Karl Theodor Winkler in Dresden
Darmstadt, Mittwoch, 11. März 1829

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Abschrift.

Sonders geehrter Herr Hofrath!

Ich habe Ihr Schreiben, nebst Ihrer Zusammenstellung der hinterlaßenen Schriften des verewigten Karl Maria von Weber, erhalten, und ich danke Ihnen verbindlichst, daß Sie mir diese vorzüglich intereßante Sammlung haben widmen wollen. Sie haben Sich ein wahres Verdienst erworben, daß Sie diesen allgemein verehrten Tonsetzer auch als Schriftsteller näher bekannt gemacht haben, und ich werde diese lehrreichen Abhandlungen mit vielem Vergnügen lesen.

Es ist mir sehr angenehm bei dieser Veranlaßung die Versicherung der vollkommenen Werthachtung beizufügen, womit ich beharre des Herrn Hofraths
wohlgeneigter
[ohne Unterschrift]

Apparat

Zusammenfassung

dankt für die Hinterlassenen Schriften Webers und die Widmung

Incipit

Ich habe Ihr Schreiben, nebst Ihrer Zusammenstellung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Entwurf: Darmstadt (D), Hessisches Staatsarchiv (D-DSsa)
    Signatur: D 12, Nr. 49/32, fol. 15

    Quellenbeschreibung

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.