Friedrich Rochlitz an August Apel
Leipzig, Datum unbekannt

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

Schickt ihm zwei geliehene Euripides-Bände zurück und informiert ihn, dass er weder die Iphigenie noch die Bacchantinnen bearbeiten wolle. Erwähnt die Erzählung von Apel, die offenbar gelesen worden ist am letzten Sonntag, sie habe ihm so sehr gefallen.

Incipit

Du erhältst hierbey zwei Bände Deines Euripides zurük

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz

Überlieferung

Textzeuge

In Privatbesitz

Quellenbeschreibung

  • e. Br. m. U.: Rochlitz, 1/2 b. S.
  • eingeklebt in einen Sammelband mit Briefen von Friedrich Rochlitz an Johann August Apel aus den Jahren 1808–1816 auf S. 40

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.