Adolph Martin Schlesinger an Ludwig Plattner in Rotterdam
Berlin, Mittwoch, 27. September 1826

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


[…] Wie Sie sehen werden habe ich unter andern alle Weber’sche & Spontini’sche Sachen mit Eigenthumsrecht geliefert, und drucke ich jetzt Alles was Intereßantes in Paris erscheint […] So eben ist auch in meinem Verlage mit Eigenthumsrecht der vollst. Kl. Az. des Oberon von Carl Maria v. Weber erschienen, ebenso die Ouvert à 4 ms und alle einzelnen Sachen daraus. Ferner erscheinen binnen sehr kurzer Zeit folgende Arrangements dieser Oper.

  1. Klav. Asz. mit Hinweglassung der Worte
  2. --------------- à 4 mains
  3. Arrangé en Quat. p 2 Viol. Alto & Basse
  4. ---------- en quat. p. Fl. Viol. Alto & B.
  5. ---------p. 2 flûtes
  6. -------- p. 2 viol.
  7. ------p mus. milit. (harmonie)
  8. ------ Ouv. à gr. Orch.
  9. L’opéra p. Guit.
  10. ----- p. flûte

ferner Var. über Themas des Oberon von Fürstenau, Potpourri f. floete & Pfte v. Gabrielsky etc. […]

Apparat

Zusammenfassung

hat alle Weber'sche u. Spontinische Werke mit Eigentumsrecht geliefert; verweist darauf, dass soeben der vollst. Klavierauszug zum Oberon und die Ouvertüre à 4 ms erschienen sei und listet die Arrangements auf, die in Kürze erscheinen werden (KlA ohne Worte, à 4 ms, Arr. für Streichquartett, für Fl. mit Streicher, für 2 Flöten, für 2 Violinen, für Militärmusik, für Gitarre, für Flöte und Ouvertüre in Stimmen)

Incipit

[...] Wie Sie sehen werden habe ich unter andern alle Weber'sche

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Kopie: Erzhausen (D), Archiv des Verlags Robert Lienau (D-ERZrl)
    Signatur: Kopierbuch 1826–1833, S. 56

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.