Carl Maria von Weber an Karl August Böttiger in Dresden, Donnerstag, 18. Februar 1819

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Ja wohl erkenne ich die liebevolle stets rege Sorgfalt meines theuren Freundes, der wahrlich sich keine Gelegenheit entgehen läßt, sich thätig wirksam zu zeigen.*      herzlichsten Dank dafür von Ihrem gewiß es treu verdenkenden

Weber

Apparat

Zusammenfassung

dankt für Böttigers tätige Wirksamkeit, die er zu schätzen wisse;

Incipit

Je wohl erkenne ich die liebevolle stets rege Sorgfalt

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Nürnberg (D), Germanisches Nationalmuseum (D-Ngm)

Quellenbeschreibung

  • 1 DBl. (1 b.S. o.Adr.)

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

    • "… sich thätig wirksam zu zeigen.": Fraglich, ob bezogen auf Böttigers Stellungnahme zu Weber innerhalb der Aschenbrödel-Besprechung vom 29. Januar 1819.

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.