Carl Maria von Weber an Adolph Martin Schlesinger in Berlin
Dresden, Donnerstag, 29. März 1821

Hier Geehrter Freund!, Sende ich Ihnen die Ouverture der Preciosa im Klavierauszug.* haben Sie die Güte mir zu schreiben, bis wann Sie die Stimmen haben wollen. sie sind schon in Arbeit.*

Mit Achtung
Ihr
vWeber

Apparat

Zusammenfassung

sendet Klavierauszug der Preziosa-Ouverture; fragt an, wann er die Stimmen benötige

Incipit

Hier Geehrter Freund, Sende ich Ihnen die Ouverture

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Joachim Veit

Überlieferung

  1. In Privatbesitz

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (1 b. S. o. Adr.)
    • Format ca. 11 x 19 cm

    Provenienz

    • Stargardt Kat. 599 (1972), Nr. 827
    • ebd., Kat. 555 (1961), Nr. 920
    • Baer, Joseph: Autographen I. Lager-Kat. 433 (1900), Nr. 276

Einzelstellenerläuterung

  • „Ouverture der Preciosa im Klavierauszug.“vgl. Brief von Weber an Schlesinger vom 25. März 1821.
  • „die Stimmen haben … schon in Arbeit.“Weber vermerkt am 6. April 1821 im Tagebuch Kosten für die Abschrift der Stimmen zur Preciosa; zur Publikation vgl. Brief von Weber an Schlesinger vom 25. März 1821.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.