Carl Maria von Weber an Friederike Koch in Berlin
Berlin, Mittwoch, 27. Juni 1821

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Zuerst 1000 Dank für das Liedchen*. Sodann liebe Koch wollte Ich Sie bitten Morgen Abend mit uns bei Beers* zu sein. das Warum mündlich. Freytag Abends bleiben Sie dann wohl auch bei uns, bis zum Scheiden, nicht wahr? Meine Frau wird Sie morgen Abend erwarten. herzlich

Ihr W:

Apparat

Zusammenfassung

dankt für das Liedchen(?); bittet die Koch, den kommenden Tag abends mit Webers bei Beers zu verbringen; hoffe auch, sie am Tag der Abreise zu sehen;

Incipit

Zuerst 1000 dank für das Liedchen. Sodann liebe Koch

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
Signatur: Weberiana Cl. II A e, 30

Quellenbeschreibung

  • 1 Bl. (10,5 x 17,5 cm) (1 b. S. o.Adr.)
Weitere Textquellen
  • Virneisel/Hausswald, S. 93 (Nr. 26);

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

    • "das Liedchen": Für welches Lied sich Weber hier bedankte, bleibt ungewiss.
    • "Morgen Abend mit uns bei Beers": vgl. Tagebuch 28. Juni 1821

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.