Freitag, 27. Juli 1821
Dresden

Zurück

d: 27t an Lina No: 2 geschrieben und Gerstäkker
Besuche von Dle: Kainz pp. 4 par Strümpfe einzusezzen
Beitrag zu der ZwangsArbeitsAnstalt
geordnet. aufs Bad gefahren. 2t Theil des Donau-
weibchens
dirigirt
. gieng gut.
älteres Porto
Für Lina eine* und andre Dinge bezahlt bei Homilius

|2 gr
|12 gr
|8 gr
|
|12 gr
|6. rh4 gr

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

    Einzelstellenerläuterung

    • „… Für Lina eine“Folgt unlesbares unterstrichenes Wort.

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.