Freitag, 31. Oktober 1823
Wien

Zurück

d: 31t ½ 9 Uhr Fr: Trautmannsdorf
Baßisten gehört. Schlüße gemacht. Honorar Qäugeleyen.
endlich erhalten im ganzen 1350 ƒ Conv: M: nehmlich
240 # für Honorar der Euryanthe mit 1080 ƒ. und
60 # oder 270 ƒ Reisegeld. Stempel

Mittag Schuppanzighs Quartetten. Onslow. Mozart. Beethov:
trefflich.
dann Mittag im braunen Hirsch
zum Sattler Neubauer. Meinen alten Wagen verkauft
für 150 ƒ W: W: ihm daran gegeben an den neuen und
noch 625 ƒ Conv: M: dazu ausgemachtT.
in die Burg.
Kärntner Thor. Arsena*.
Brief von Holbein erhalten.
Soupee bei Vogel, mit Reichenbach aus München und
Sonntag. Tr:

der Evchen Todtenschein
Linas Hausrechnung in Dresden
------ Taschengeld
Seitenumbruch

|13 gr
|
|
|
|2. rh16 gr
|
|16 gr
|
|
|
|
|
|12 gr
|12 gr
|33. rh19. gr7. pf
|6 rh
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Themenkommentare

Textkonstitution

  • „Qäugeleyen“sic!

Einzelstellenerläuterung

  • „… Burg. Kärntner Thor . Arsena“Arsena, romantisches Ballett von Louis Henry (Musik von verschiedenen Komponisten). Die Titelpartie tanzte Marie Taglioni.

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.