Charlotte Birch-Pfeiffer an Giacomo Meyerbeer in Berlin
Berlin, Mittwoch, 14. Mai 1845

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Sr Wohlgeboren

Herrn General Musikdirektor

Meyerbeer

Hôtel de Meinhard

Ich habe von Herrn General-Musikdirektor Meyerbeer im Auftrag der verwittweten Frau Kapellmeisterin Carl Maria von Weber die Summe von Vierzig Stück friedrichs d’or (40 friedrichs d’or) erhalten, wofür ich derselben das vollständige und alleinige Eigenthumsrecht des von mir ganz neu bearbeiteten Opernbuches: Die Pintos, ursprünglich von Theodor Hell verkauft habe, mit der Bedingung jedoch, daß bei etwaiger Aufführung dieser Oper an solchen Bühnen, wo Tantièmen für den Dichter sowohl als für den Componisten gezahlt werden, ich die für den Dichter bestimmte Tantième beziehe. – Da ich die Verse unter die acht von Carl M. v. Weber componirten Musikstücke noch nicht gedichtet habe, so verpflichte ich mich dieses zu thun, sobald es verlangt wird, so wie ich mich auch bei allen und jeden Veränderungen verpflichte, welche Hr. Meyerbeer so wohl für denjenigen Theil der Oper welchen er in Musik sezt, so wie für die ganze Oper überhaupt verlangen wird.

Charl. Birch-Pfeiffer

Apparat

Zusammenfassung

bestätigt, von Meyerbeer im Auftrag Caroline von Webers 40 Frd.dor für das neu bearbeitete Textbuch der Pintos erhalten zu haben und verpflichtet sich noch die Verse unter die 8 von Weber komponierten Musikstücke auf Verlangen zu dichten bzw. auch MB’s Änderungswünsche zu berücksichtigen

Incipit

Ich habe von Herrn General‑Musikdirektor Meyerbeer

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: N. Mus. Nachl. 97, W/77

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (2 b.S. einschl. Adr.), Siegelspur und -loch

    Dazugehörige Textwiedergaben

    • Becker (Meyerbeer), Bd. 3, S. 589

Textkonstitution

  • „die“über der Zeile hinzugefügt.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.