Robert Lienau an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Berlin, Montag, 16. September 1867

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Geehrter Herr Musik-Dir. Jähns!

Durch meinen Hirschfeldt erfahre ich, daß Sie die Güte hatten wegen Weber op.32. Manuscr., welches Hr. v. Weber mir zur Verfügung stellte, Sich bei mir vorzubemühen. Eine Wiederholung Ihres w. Besuches wäre mir sehr angenehm; sollte indeß Ihre Zeit in diesen Tagen denselben nicht erlauben, so bitte ich um gefl. Uebersendung des Manuscr., da Herr Rudorff auf Eile dringt*.

Mit hochachtungsvollem Gruß Rob. Lienau

angeklebter Zettel:

Concertstück von C. M. v. Weber. Copie von Brauer. Oct. 67.

Weber. 12 Allemandes . zurück empfangen.)

6 Walzer, Königin Marie Louise . ) Oct. 67.

An Herrn Lienau auch das Autograph des C. M. v. Weber’schen Es dur Clav. Concerts op. 32 für Herrn Rudorff geliehen. Sept. 67.

Apparat

Zusammenfassung

J. war vergeblich mit der Originalpartitur zum Es-Dur Klavierkonzert op. 32, das MMW gehört, bei Lienau, L. bittet um erneuten Besuch, da Rudorff es dringend braucht

Incipit

Durch meinen Hirschfeldt erfahre ich, daß Sie

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. X, Nr. 383

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (2 b. S. o. Adr.)

Textkonstitution

  • Weber.“durchgestrichen.
  • „12“durchgestrichen.
  • Allemandesdurchgestrichen.
  • „.“durchgestrichen.
  • „6 “durchgestrichen.
  • Walzer, Königin Marie Louise“durchgestrichen.

Einzelstellenerläuterung

  • „… Herr Rudorff auf Eile dringt“Rudorff war von Lienau Anfang des Jahres 1867 mit der Redaktion der Weberschen Klavierkonzerte für den Neudruck innerhalb der „Weber-Gesammtausgabe“ bei Schlesinger beauftragt worden; der Band erschien im April 1869.

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.