Heinrich Schlesinger an Caroline von Weber in Dresden
Berlin, Sonntag, 2. Juli 1843

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

hat ihre Bescheinigung dem Gericht übergeben, das aber doch Einsicht in die Tagebücher verlange, die sie jedoch verweigern könne, indem sie auf das Testament verweise; sendet ihr in der Anlage die eigenhändig unterschriebenen Kontrakte Webers zurück (!!);

Incipit

Ihre gerichtliche Bescheinigung habe dem hiesigen

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Noch nicht vorhanden

Überlieferung

Textzeuge

Entwurf: Erzhausen (D), Archiv des Verlags Robert Lienau (D-ERZrl)
Signatur: Kopierbuch Schlesinger 1833–1864, S. 472

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.