Aufführungsbesprechung Dresden, Hoftheater: 4. bis 7. März 1818

Zurück

Am 4. März. Il matrimonio segreto.

Am 5. März. Der Freimaurer. Hierauf zum erstenmale: Das Dorf im Gebirge. Schauspiel mit Gesang in 2 Akten, von Kotzebue, Musik von Weigl.

Freudig und in tiefster Brust erregt begrüßte heute das Publikum unsern geliebten Landesvater mit einem dreimaligen Willkommen! als er in das Theater trat. Denn es war ja sein Namenstag, Friedrich, und jeder treue Sachse freute sich der Gelegenheit, Gefühle aussprechen zu dürfen, die stets die Seele ihm erfüllen; und das schöne Unterpfand des liebendsten Vereins zwischen Fürst und Volk sind. Auch am Schlusse der Vorstellung des zweiten Stücks, dessen Schlußchor auf eine passende Weise für die Feier des heutigen Tages verändert war, und wo sämmtliches Personal des deutschen wie des italienischen Theaters sich auf der Bühne ¦ versammelte, tönte die große Versammlung mit reger Lebendigkeit, voreilend selbst der Musik in freudiger Wallung, in das Lebehoch ein, das auf der Bühne dargebracht ward, und lauter Jubel feierte, bis lang nach dem Fallen des Vorhangs, den heutigen Tag.

Ueber die Oper und ihre Darstellung selbst, bei der zweiten Aufführung.

Am 7. März. L’inganno felice.

Hierauf eine musikalische Akademie vom Herrn Kapellmeister C. Kreutzer.

Seine Virtuosität auf dem Pianoforte beurkundete der Hr. Kapellmeister Kreutzer in einem sehr brav von ihm selbst componirten Klavier-Conzert, und die Phantasie auf dem Panmelodion zeigte die Lieblichkeit und Fülle dieses hier zum erstenmale gehörten Instruments.

Mit heute ward die Bühne, bis zum 25. März, wegen des Osterfestes, geschlossen.

Apparat

Zusammenfassung

Aufführungsbesprechung Dresden, Hoftheater: 4. bis 7. März 1818, dabei besonders über „Das Dorf im Gebirge“ von Kotzebue und Weigl.

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Albrecht, Christoph; Fukerider, Andreas

Überlieferung

  • Textzeuge: Abend-Zeitung, Jg. 2, Nr. 76 (31. März 1818), Bl. 2v

Textkonstitution

  • „Panmelodion“sic!

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.