Ignaz Franz Castelli to Karl Theodor Winkler in Dresden
Wien, Friday, March 22, 1822

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

Hiermit Tagebuch, ein Gedicht, und Frescoanekdoten. […]

Weber ist abgereist; der Arme leidet sehr auf seiner Brust, mir bangt für ihn. […]

Editorial

Summary

u. a.: sendet wiederum Tagebuch der Wiener Bühnen; Weber sei krank abgereist, er bange um ihn

Incipit

Hiermit Tagebuch, ein Gedicht, und Frescoanekdorten...

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Tradition

  • Text Source: Wien (A), Wienbibliothek im Rathaus (A-Wst)
    Shelf mark: I. N. 5952

    Physical Description

    • 1 Bl. (1 b. S. o. Adr.)

    Corresponding sources

    • Castelli, I. F., Memoiren meines Lebens. Erfundenes und Empfundenes. Erlebtes und Erstrebtes, hg. von Josef Bindtner, München 1913, Bd. 2, S. 489 (nur Zitat)

        XML

        If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.