Giacomo Meyerbeer to Gottfried Weber in Mannheim
Neustadt (Aisch), Thursday, February 25, 1813

Transcription not yet available. For further details see Editorial.

Editorial

Summary

bittet ihn, den beiliegenden Brief an den Großherzog auf die Partitur von "Jephtas Gelübde" zu legen und an Hoffmann zu schicken, der es dem Großherzog überreichen werde (als käme es aus München);

Incipit

Der Teufel hat den Postwagen in Würzburg geritten

General Remark

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Provenance

Text Source

Verbleib unbekannt

Additional Sources
  • in: Die Musik (1908), S. 79
  • Becker (Meyerbeer), Bd. 1, S. 220

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.