Giacomo Meyerbeer an Gottfried Weber in Mannheim
Darmstadt, Donnerstag, 14. November 1811

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

Herrn

Licentiaten G. Weber

zu

Manheim

Lieber Bruder!

für heute bloß die Versicherung dass ich ‒ ‒ lebe ‒ , nebst der Bitte mir für den Papa Vogler aufs baldigste eine Parthie großer und kleiner Hostien zu senden; morgen aber einen langen Brief nebst den Akten.-stüken, wozu es mir für heute durchaus an Zeit fehlt.

der berühmte Komponist der dreiestimmigen Variazion.

Editorial

Incipit

für heute bloß die Versicherung daß ich – – lebe

Tradition

  • Text Source: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Shelf mark: 55 Ep 1938

    Physical Description

    • 1 Bl. (2 b. S. einschl. Adr.), Papiersigelrest
    • Zusatz von Gottfried Weber oben rechts: “11 Nov 14”

    Provenance

    • 2019 Ankauf aus Privatbesitz

    Corresponding sources

    • Wolfgang Meister, Verloren geglaubte Dokumente aus dem Archiv des Harmonischen Vereins, in: Weberiana 29 (2019), S. 42

Text Constitution

  • “mir für”added above

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.