Amalie Beer an Giacomo Meyerbeer in Venedig
Berlin, Dienstag, 5. August 1817

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

gratuliert ihm zum Erfolg seiner Oper; erbittet Zeitungsberichte, die sie verteilen wolle, Weber habe ihr geschrieben, daß er die Hymne in der AMZ anzeigen werde; in Dresden seien alle Exemplare (der bei Peters erschienenen) Hymne von einem Polen aufgekauft worden;

Incipit

Mein guter lieber Meier! von Herzen gratuliere ich Dich und mich

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: N. Mus. Nachl. 97, C/85

Weitere Textquellen
  • Becker (Meyerbeer), Bd. 1, S. 333–334

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.