Caroline von Weber an Ida Jähns in Berlin
Dresden, Zwischen 1. und Freitag, 8. Dezember 1848

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

es gilt wieder einmal ein Mißverständnis auszuräumen. Max hatte offensichtlich wegen der unsicheren Zeit gebeten, daß die Weber‑Originale von Jähns nach Dresden geschickt werden sollen, darin sah Ida ein Mißtrauen, was Caroline auszuräumen versucht. Sie selbst ist auf dem Wege der Genesung, hat offensichtlich doch die Masern gehabt, denn sie schreibt von Häutung. Ida ist Taufpatin für Caroline Maria. falls die Taufe schnell anberaumt wird, übernimmt Caroline ihre Stelle.

Incipit

Ich hätte Dir schon längst gern wieder

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Noch nicht vorhanden

Überlieferung

Textzeuge

Dresden (D), Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (D-Dl)
Signatur: Nr. 124

Quellenbeschreibung

  • 3 Bl.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.