Carl Graf von Brühl an Friedrich Kind in Dresden
Potsdam, Montag, 6. Januar 1823

Textübertragung zur Zeit noch nicht verfügbar. Für weitere Informationen siehe Apparat.

Apparat

Zusammenfassung

die 50. Freischütz-Auff. sei mit größtem Jubel aufgenommen worden; bietet Kind ein nachträgliches Honorar von 100 rthlr u. bittet um Quittung darüber; legt Abbildungen der Berliner Kostüme mit Erläuterungen bei

Incipit

Ohnstreitig wird Ihnen, werther Herr Hofrath

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Verbleib unbekannt

Weitere Textquellen
  • Kind: Freischütz-Buch, S. 174 (Nr. 41);

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.