Carl Maria von Weber an Johann Friedrich Naue in Halle
Dresden, Freitag, 21. September 1821

Geehrtester Herr und Freund!

Die Güte meines theuren Freundes des H: Profeßor Dr: Lichtenstein aus Berlin benutzend, gebe ich mir die Ehre Ihnen hier ein Verzeichniß von Werken zu überschikken die um beigesezte Preise hier von der Wittwe des Organisten Dreißig zu haben sind. Sollten Sie oder einer Ihrer Freunde etwas von diesem Verzeichniß kaufen wollen, so bitte ich es mir baldigst nebst Rüksendung des Catalogs anzuzeigen.

Meinem hochverehrten Prof. Maas, alles Erdenkliche.

Meine Frau grüßt Ihre liebe Gattin und Sie, mit mir herzlichst.

Gedenken Sie freundlich Ihres ergebenen Freundes C: M: vonWeber

Eilig.

Eine plötzliche Aenderung meines Reiseplanes* nach welcher ich schleunig auf dem nächsten Wege nach Berlin zurükzugehen genöthigt bin, raubt mir das Vergnügen, Ew Wohlgebohren diesen Brief nebst Anlage persönlich zu überreichen, weshalb ich Ihnen denselben durch die Post zuzusenden mich beehre.

Lichtenstein

Apparat

Zusammenfassung

Incipit

Die Güte meines theuren Freundes des H: Profeßor Dr. Lichtenstein aus Berlin

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Verbleib unbekannt

Überlieferung

  • 2018 sowohl von Kotte Autographs als auch beim Antiquariat INLIBRIS angeboten (inkl. Faksimile)
  • Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH (Vienna, Austria), Nr. 44918 (Dezember 2015): "Etwas angestaubt und knittrig, sonst gut erhalten. Provenienz: Aus einer Chicagoer Privatsammlung." (inkl. Faksimile)
  • Stargardt Cat. 155 (1886), Nr. 1092: "21 Zeilen - darunter eine Mittheilung des Prof. Dr. Lichtenstein"
  • Stargardt Verz. 145 (1884), Nr. 679

Textkonstitution

  • "zu": Hinzufügung.

Einzelstellenerläuterung

  • "… Eine plötzliche Aenderung meines Reiseplanes": Auf der Rückreise nach Berlin war Lichtensteins Ehefrau in Leipzig erkrankt; vgl. Webers Brief an Lichtenstein vom 18. Oktober 1821. Daher verzichtete Lichtenstein auf seinen geplanten Besuch in Halle.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.