2. Anzeige zum Konzert von Carl Maria von Weber in München am 11. November 1811

Zurück

Concert-Anzeige.

1464. Mit allerhöchster Erlaubniß wird Montag den 11. ¦ November Carl Maria von Weber die Ehre haben im königl. Redouten-Saal ein großes Vocal- und Instrumental-Concert zu geben. Die Musik-Stücke sind folgende:

Ouverture der Oper, der Beherrscher der Geister, vom C. M. von Weber.

Scena ed Aria d‘Atalia, von C. M. von Weber, gesungen von Mad. Regina Lang.

Concert für das Forte-Piano, componirt und vorgetragen von C. M. von Weber.

Concertanto für zwey Clarinetten, von Tausch, geblasen vom Hrn. Bärmann und Hrn. Wilhelm Schönche.

Concertino für die Oboe, geblasen von Hrn. Flad.

Duett von Simon Mayer, gesungen von den Hrn. Weixelbaum und Mittermayer.

Freye Phantasie auf dem Piano-Forte, vorgetragen vom C. M. von Weber.

Concertanto für 2 Violinen, von Cannabich, vorgetragen von Hrn. Director Fränzl und Hrn. Conzert-Meister Moralt.

Der Anfang ist präzis 6 Uhr. Das Ende gegen 9 Uhr. Billete in den Saal zu 1 fl. 12 kr., und auf der Gallerie zu 36 kr. sind auf dem Rindermarkt Nro. 119 über 4 Stiegen in der Wohnung des Conzertgebers und Abends an der Kasse zu haben.

Apparat

Zusammenfassung

Konzertanzeige

Generalvermerk

Autorschaft Webers nicht gesichert; vgl. auch 1. Anzeige zum Konzert

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Jakob, Charlene

Überlieferung in 4 Textzeugen

  • 1. Textzeuge: Münchner politische Zeitung, Nr. 266 (09. November 1811), S. 1186
  • 2. Textzeuge: Baierische National-Zeitung, Nr. 266 (9. November 1811) identische Anzeige mit orthographischen und typographische Abweichungen, S. 1084
  • 3. Textzeuge: Baierische National-Zeitung, Nr. 267 (11. November 1811) identische Anzeige mit orthographischen und typographische Abweichungen, S. 1088
  • 4. Textzeuge: Gesellschaftsblatt für gebildete Stände, Jg. 1, Nr. 89 (09. November 1811) identische Anzeige, Sp. 720

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.