Samstag, 19. April 1817
Dresden

Zurück

d: 19t Aufsaz über Helene geschriebenT. Brief von Fuchs erhalten
Mittag bey Baron Gutschmidt. in Tancred*, dann nach
Hause.
Porto, worunter für Faniska* 12 gr.
Semel und Raum,
1 ℔ Öhl
Stiefelwichse
Chaisen
Kataloge und Kaßenbillet
Brief von Keller erhalten. an Lina geschrieben.
Gned geliehen

|
|
|19 gr
|10 gr
|6 gr
|8. gr
|19. gr8 pf
|2. gr4. pf
|
|10 rh:–.

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

    Einzelstellenerläuterung

    • „… in Tancred“Vgl. den Bericht in der Abend-Zeitung vom 3. Mai 1817.
    • „… für Faniska“Übersendung aus Prag; vgl. Webers Brief vom 19./21. April 1817 an seine Braut.

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.