Donnerstag, 19. Juni 1817
Dresden

Zurück

d: 19t Porto
Semmel, Raum, Öhl pp
2 paar neue Schuhe, Reparaturen pp
um 10 Uhr GeneralP: von Joh: v: P: Muster geholt. für Lina
gekauft ein Brieftäschgen mit Nähnadeln und ein Schloß

Mittag bey Grünb: Comissionen gemacht. Gold Stramin.
Abends Joh: v: Paris. ging vortrefflich*. dann noch
zu Grünb.
      dem Nacht wächter
Brief von Lina No: 62 und von Wilhelmi erhalten. an
Lina geschrieben.
Brief von Schleßinger nebst 4 Balladen, und 4 Duo erhalten

|1. rh4. gr6 pf
|12. gr6. pf
|4. rh18 g
|
|4 rh– „
|
|
|12 gr
|
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Textkonstitution

  • „4“über der Zeile hinzugefügt
  • „4“über der Zeile hinzugefügt

Einzelstellenerläuterung

  • „… v: Paris . ging vortrefflich“Vgl. den Bericht in der Abend-Zeitung vom 3. Juli 1817.

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.